digitale Tafel – padlet.com

Ich habe heute mit meiner Klasse überlegt, worüber man eine Webseite machen könnte und inwiefern sich analoge und digitale Texte unterscheiden. Während des Gesprächs wurden die Ideen für alle sichtbar notiert. Die so begonnene Planung kann in folgenden Stunden ergänzt werden (z.B. durch eine Kategorisierung von Webseiten oder Links zu Beispielwebseiten). Das setzt natürlich voraus, dass man seinen Bildschirm an die Wand oder über einen Fernseher projizieren kann. Ich finde das sollte in deutschen Schulen bald zum Standard gehören. Padlet hat verschiedene Einstellungsvarianten bezüglich Ansicht- und Schreibrechten. Man kann sowohl kooperativ daran arbeiten oder nur selbst schreiben, es für sich belassen, mit einigen gezielt teilen oder ins www. stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *