Materialsammlungen

 

Wenn Unterrichtsmaterialien im Internet gesucht werden, wird häufig ‚gegoogelt‘. Die Suchmaschine liefert erstaunliche Ergebnisse und mit den richtigen Suchworten kann man gute Materialien finden. Es lassen sich auch Nutzungsrechte filtern. Materialsammlungen sind nicht unbedingt ‚besser‘ als Google, aber für das spezifische Suchen kann es sinnvoll sein. Außerdem können Materialsammlungen auch anregend sein.

Materialsammlungen bzw. die Zusammenstellung von Webseiten kann man auch selber erstellen. Dafür eignen sich Social Bookmarking-Dienste. Es gibt (wie immer) verschiedene Anbieter. Hier werden drei kurz vorgestellt: citeUlike, delicious und symbaloo. (Die digitale Tafel Padlet eignet sich für kleine themenspezifische Zusammenstellungen).

Mit Symbaloo kann man Webseiten in Kacheln (s.u) zusammenstellen, die mit den jeweiligen Webseiten verlinkt werden. Nachteil: Man erhält sehr wenig Informationen darüber, um was für eine Seite es sich handelt. Die über Jahre gesammelten unterrichtsrelevanten Seiten von #mierayacoub sind bei CiteUlike verlinkt. Dort ist eine Suche nach Schlagworten (tags) möglich. Das ist auch mit delicious möglich. Ein delicious-Beispiel mit Lesezeichen zu DaF/Z und Grundschule (wird nicht mehr aktualisiert) zeigt, dass es ein moderneres Layout hat als citeUlike. Kooperatives sammlen von Webseiten ist mit allen drei Systemen möglich.