Tech im Unterricht

Unterricht ist und bleibt ein sozial-kommunikativer Prozess und ist am besten, wenn dieser Prozess anregend (inspiring) ist. Technologie kann dies unterstützen, vielfältiger machen und Medienkompetenz vermitteln. Quelle: Veröffentlicht am 01.12.2014 Many technologies have promised to revolutionize education, but so far none has. With that in mind, what could revolutionize education? These ideas have been percolating […]

Markieren – highlighting

Mit marker.to kann man Webseiten markieren. Eine einfache extension für Firefox oder Chrome (andere Webbrowser habe ich nicht getestet). Makrierte Seite lässt sich unter neuer url-Adresse abspeichern und mit anderen oder auf Netzwerken teilen (sharen). Ein Beispiel ist auf meiner Seite: Lehrkräfte aus Schülersicht

jetpack

Mit edublog pro kann man das JetPack Plugin aktivieren. Damit erhält man ein Bündel plugins wie z.B. dieses: Über E-Mail bloggen.

autoCart für google forms

Google Forms ist ja an sich schon ein sehr praktisches Instrument. Ganz schnell kann man Meinungen einholen und sichtbar machen. Die in in einer Tabelle (google spreadsheet) gelisteten Ergebnisse fasst das Programm automatisch in Grafiken zusammen. Aber autoCart, ein Add-on auf google spreadsheet, erlaubt dann auch noch die personalisierte Antwort auf das Ergebnis per E-Mail. Man schreibt einen Brief […]

Culture Clash

Auf der Tech Conference in Minneapolis (#TIES14) wurde darüber gesprochen, dass man die Schreibschrift an manchen Schulen aufgibt, nicht mehr lehrt. Außerdem nennen die Kollegen ihre Schulen i-Pad oder Chromebookschulen, wenn es darum geht mitzuteilen, welches Gerät verwendet wird. Am gleichen Tag

It matters.

Es macht also etwas aus, ob ich meine Gedanken veröffentliche. Statt des Überdenkens (über im Sinne von zu viel wie in überlaufen) (Mit)teilen. Das amerikanische ‚Thank you for sharing that‘ sucht Seinesgleichen im deutschen.