Unterrichtsplanung

Erste Schritte sind die Lehrkräfte schon längst gegangen. Internetrecherche , die Gestaltung von Materialien für den Unterricht und das Führen von digitalen Listen sind Elemente, die schon längst für Lehrkräfte selbstverständlich sind. Warum also diese Aspekte nicht zunächst weiter entwickeln?

 

Internetrecherche

 

Verwenden Sie Materialien mit angemessenen Nutzungsrechten.

Bringen Sie Ihren SuS bei, wie sie Materialien nach Lizenz gefiltert finden.

Entscheiden Sie, ob Sie ihrem Material eine besondere Lizenz geben.

 

 

 

Speichern Sie brauchbare Seiten langfristig so, dass Sie sie schnell wiederfinden.

Stellen Sie Webseitensammlungen zu einem Unterrichtsvorhaben ihren SuS online zur Verfügung. Hierzu eignet sich Padlet. Bei Padlet können Sie die Editierrechte bestimmen und SuS oder anderen LuL die Mitarbeit ermöglichen.

 

 

Der geschlossene Klassenverband wird juristisch nicht wie ein öffentlicher Raum gewertet. Daher können hier urheberrechtlich geschützte Texte, Bilder und Filme gezeigt werden. Ähnliches gilt für einen passwortgeschützten virtuellen Klassenraum (Zu dem darf nur eine Klasse Zugang haben). Kopieren von Ganzschriften ist beschränkt. §§§

 

 Material zur Verfügung stellen 

 

Die einfachste Methode eine Webseite SuS zur Verfügung zu stellen, ist es die Url-Adresse an die Tafel zu schreiben. Man kann lange Url-Adressen mit wenigen Klicks verkürzen. Empfehlenswert ist hier der deutsche Anbieter t1p.de, weil man dort eigene Vorschläge für die Kürzung machen kann und die Seite dann einprägsamer ist (z.B.: von https://www.symbaloo.com/home/mix/13eOhFVWEj zu http://t1p.de/Materialsammlung). t1p.de testet die Seite nach Malware, man kann man ein Passwort setzen, die Zugriffszahl begrenzen und den Link zeitlich begrenzen. Die Verwendung von Kurzlinks für ihre Clouddienstseiten sollten sie zur Sicherheit immer mit einem Passwort versehen.

 

Eine ausgewählte Webseitensammlung mit Arbeitsauftrag und weiteren Dokumenten können Sie mit Padlet (Beispiel zu Cybermobbing) zur Verfügung stellen. Textdokumente, die dort abgelegt werden, können online geöffnet werden oder auch bei Bedarf heruntergeladen werden.

Wenn Ihre Schule eine digitale Infrastruktur – wie z.B. ein Lernmanagementsystem LMS (z.B. Moodle oder GoogleSuite for Education) zur Verfügung stellt, dann können Sie Dokumente dort ablegen und die SuS greifen über ihr Schulkonto darauf zu.

 

Materialien können über Clouddienste hin- und herbewegt werden. Nutzt man diese Dienste muss darauf geachtet werden, dass persönliche Daten nicht genannt werden. Über Dropbox oder Googledocs kann man Materialien weitergeben. Bei Dropbox geben Sie jemanden einen Zugangslink über den die von Ihnen in die Dropbox gelegten Materialien heruntergeladen werden können. Bei Googledocs können Sie Materialien teilen, indem sie Zugangsrechte vergeben. Geteilte Dokumente können gemeinsam bearbeitet werden. Teilen Sie daher Kopien Ihres Ursprungsdokumentes, wenn Sie das Original behalten wollen. SuS können, wenn sie ein G-Mail Konto haben, gemeinsam Präsentationen entwickeln oder sich gegenseitig Feedback zu Texten geben.

 

 

 

 Sie dürfen Youtube-Filme (sofern sie dort legal hochgeladen wurden) einbetten und auf einer Webseite ihren SuS zur Verfügung stellen. Das Einbetten wird ähnlich wie Verlinkungen behandelt, weil der Film auf der ursprünglichen Plattform bleibt. §§§

 

Material gestalten

 

Unterrichtsmaterialien sind aber nicht nur Webseiten, sondern multimediale Texte, die ‚vernetzt‘ werden können. Verschieden Apps können bei der Gestaltung nützlich sein. Sie können z.B. eine Datei oder ein Foto in eine Mindmap einbinden. Sie können auch während Sie den Bidlschirm Ihres Tablets im Klassenraum projizieren ein Dokument aufrufen und es markieren oder kommentieren (z.B. abfotografierte SuS-Arbeiten). Bearbeiten Sie Texte im Unterricht für alle sichtbar.

 

 

Mit Clouddiensten, die nicht von der Schulleitung genehmigt wurden, dürfen keine personenbezogenen Daten gespeichert werden. Pesonenbezogene Daten sind u.a. Namen, Alter, Werturteile (Noten). §§